IT-Security

Näheres dazu bald...

BSI IT-Grundschutz

IT-Grundschutz bezeichnet die Bundesverwaltung eine vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte Vorgehensweise zum Identifizieren und Umsetzen von Sicherheitsmaßnahmen der unternehmenseigenen Informationstechnik (IT)

§ 8a KRITIS

Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz (BSI-Kritisverordnung - BSI-KritisV)

ISO 27001

Information technology – Security techniques – Information security management systems – Requirements spezifiziert die Anforderungen für Einrichtung, Umsetzung, Aufrechterhaltung und fortlaufende Verbesserung eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems unter Berücksichtigung des Kontexts einer Organisation

TISAX

Prüf- und Austauschmechanismus von Prüfergebnissen nach dem branchenspezifischen Standard VDA-ISA, der durch den Verband der Automobilindustrie (VDA) definiert wurde und gepflegt wird. Der Standard betrifft die sichere Verarbeitung von vertraulichen Informationen, den Schutz von Prototypen und den Datenschutz gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für mögliche Geschäfte zwischen Autoherstellern und ihren Dienstleistern oder Lieferanten

BA IT

Die Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT, abgekürzt BAIT, sind Verwaltungsanweisungen, die mit einem Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die sichere Ausgestaltung der IT-Systeme sowie der zugehörigen Prozesse und diesbezüglicher Anforderungen an die IT-Governance in deutschen Kreditinstituten veröffentlicht wurden

VA IT

VAIT, sind Verwaltungsanweisungen, die mit einem Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die sichere Ausgestaltung der IT-Systeme sowie der zugehörigen Prozesse und diesbezüglicher Anforderungen an die IT-Governance an deutschen Versicherungszweckgesellschaften veröffentlicht wurden

MaRisk

Mindestanforderungen an das Risikomanagement (BA), abgekürzt MaRisk (BA), sind Verwaltungsanweisungen, die mit einem Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Ausgestaltung des Risikomanagements in deutschen Kreditinstituten veröffentlicht wurden

SWIFT CSP

Das SWIFT-Kundensicherheitsprogramm (Customer Security Programme, CSP) unterstützt Finanzinstitute dabei, ihre Abwehrmaßnahmen gegen Cyberangriffe auf dem neuesten Stand zu halten und die Integrität des gesamten Finanznetzwerks zu schützen. Die Nutzer vergleichen die von ihnen implementierten Sicherheitsmaßnahmen mit denen, die im Customer Security Controls Framework (CSCF) beschrieben sind, und bescheinigen dann jährlich den Grad ihrer Übereinstimmung.

OT-Security

Näheres dazu bald...

IEC 62434

Näheres dazu bald...

IEC 21434

Näheres dazu bald...